Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
header_startseitefinal_okt15

Ein Hoch dem Weltmilchtag
1.6.2019

Milchfreunde aufgepasst. Zu Ehren des Weltmilchtages stößt man in Schärding, am Samstag, dem 1. Juni, von  8 bis 12 Uhr, mit einem Glas Mich an. Im Rahmen des heurigen Weltmilchtages werden Schärdinger Kostproben verteilt und Verkostungen von Käse- und Milchprodukten angeboten. Die Milchkönigin Tina Austaller informiert die Konsumenten über den Wert der Milchprodukte und die Leistungen der Milchbauern. Auch die Seminarbäuerinnen aus dem Bezirk Schärding sind vor Ort und bereiten regionale Köstlichkeiten zu, die verkostet werden dürfen. „Unsere Milchbäuerinnen und Milchbauern sind unsere wichtigsten Botschafter, die rund um den Weltmilchtag unsere Konsumenten über ihre Milchproduktion informieren“, so  die Obfrau der Schärdinger Landmolkerei Margit Mayr-Steffeldemel, LK OÖ. Zeitgleich findet auch der Bauernmarkt (7.30-12 Uhr) statt. Der Weltmilchtag ist eine Veranstaltung im Rahmen von #schärdingunddu, war doch Schärding einst die   die Wiege des Schärdinger Molkereiverbandes. Georg Wieninger (1859-1925), nach ihm ist heute auch ein Straßenzug benannt, war besonders innovativ. Er war unter anderem Besitzer einer großen Brauerei, er handelte mit Immobilien und gründete anno 1900 die „Erste Teebutter Verkaufsgenossenschaft“. Diese war sozusagen der Grundstein des Schärdinger Molkereiverbandes, was die Stadt zurecht stolz machen darf, so Bürgermeister Ing. Franz Angerer.

 

Tipp: Wer noch mehr über die Geschichte des Schärdinger Molkereiverbandes wissen möchte, für den bietet Schärding Tourismus spezielle Stadtführungen mit Käse- und Weinverkostung – für Gruppen gegen Voranmeldung – ganzjährig an. Infos unter 0043/7712/4300-0 und auf www.schaerding.at unter der Rubrik Gruppen.

 

Weltmilchtag

zum Seitenanfang
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK