Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
header_ustadtplatz_01

Ausstellungen
in Schärding


Schlossgalerie

7.9. bis 7.10.2018

Fr, Sa, So von 14-17 Uhr

Sonja-Krünes-Rager

Caroline Rager und Sonja Krünes-Rager, Tochter und Mutter, beide Absolventinnen der Akademie für angewandte Kunst, geben in der Schlossgalerie Schärding einen Einblick in ihr Schaffen der letzten Jahre: Caroline mit gegenständlich-ornamentalen, auch manchmal geometrischen Malereien und Zeichnungen in ausdrucksstarken Farben. Sonja Krünes-Rager bietet einen Querschnitt ihrer Arbeiten ab der Zeit ihres Diploms im Jahr 1968, von Acrylmalereien und Aquarelle bis hin zu Buntstift-zeichnungen und textile Arbeiten. Das textile Werk, bei dem als Vorlage eigene Aquarelle und Bundstiftzeichnungen verwendet werden, besteht aus größeren und kleineren Gobelins, Stickereien und Applikationen. Ihre bevorzugten Motive sind die Landschaft in und um Schärding und der eigene Garten. In manchen Arbeiten baut sie Texte ihres Mannes, Wilhelm Rager, ein.

Vernissage: Fr, 7. September, 19 Uhr

20.10. bis 18.11.2018

Fr, Sa, So von 14-17 Uhr

"Aus dem Archiv"

„Aus dem Archiv“ lautet der vielversprechende Titel einer prominent besetzten Kunstausstellung, die am Freitag, 19. Oktober, um 19 Uhr in der Schlossgalerie Schärding eröffnet wird. Die Besonderheit: Präsentiert werden bislang ungezeigte Zeichnungen der Künstler Andrä Aduatz, Franz Blaas, Lorenz Estermann und Alois Riedl. „Ich freue mich besonders, zum ersten Mal Zeichnungen aus dem umfangreichen, aber bislang nie ausgestellten Werk des Schärdingers Andrä Aduatz der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Auswahl wurde in Zusammenarbeit mit seinem Sohn, dem Designer Philipp Aduatz getroffen“, macht Kurator Mmag. Patrick Schmierer neugierig auf diese besondere Ausstellung. Die Besucher dürfen sich in jeglicher Hinsicht auf eine Schau mit Premieren-Charakter freuen: Die renommierten Künstler Alois Riedl und Franz Blaas gewähren Einblicke in frühe Phasen ihrer Karriere und zeigen Zeichnungen aus den 60er und 70er Jahren. Lorenz Estermann, der auf dem Kunstmarkt vor allem mit seines Objekten reüssierte, präsentiert sich mit einem Zyklus grafischer Papierarbeiten aus den 90er Jahren als Zeichner.

Vernissage: Fr. 19. Oktober, 19 Uhr

1. & 2.12.
Fr, Sa, So von 14-17 Uhr
Kunst und Design
Zum fünften Mal findet die Präsentation KUNST UND DESIGN mit einem breiten Spektrum künstlerischer Techniken mit Arbeiten von 11 Künstlern der Region statt.
Alte Kunst Galerie Reich

Mo-Fr 10-18 Uhr

Sa 10-13 Uhr

Dauerausstellung "Paul Flora

(1922 Glurns - 2009 Innsbruck)

Der Meister des Strichgewitters, Grafik aus Familienbesitz

bis 6.10.
Mo-FR 10-18 Uhr
SA 10-13 Uhr
Die Sonderausstellung zur Galerie Woche
Brauer, Chagall, Dali, Deuchert, Flora, Hirschenauer, Hundertwasser, Kandinsky, Katz, Kokoschka, Kubin, Laske, Lehmden, Licht, Maillol, Marc, Matisse, Miró, Picasso, Renoir, Toulouse-Lautrec, Warhol, Weidinger, uvm … Vielseitige Kunstschau mit namhaften und renommierten nationalen sowie auch internationalen Künstlern. Die Galerie Reich zeigt ihr ganzes Repertoire an Malerei, Grafiken und Drucken. Samstag auch von 10-18 Uhr geöffnet.
6.12.2018 bis 2.2.2019
Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10-13 Uhr
Carry Hauser - Der magische Realist
Der Wiener Künstler Carry Hauser (*geb. 16.02.1895 - gest. 28.10.1985) war Maler, Bühnenbildner und Dichter. Gezeichnet durch die Schrecken des 1. und 2. Weltkrieges wurde er zum Pazifisten. Er gilt als einer der prominentesten Vertreter der "Neuen Sachlichkeit" und wir freuen uns Sie mit diesem renommierten Künstler bekannt machen zu können. Vernissage am Donnerstag 6. Dezember, 19 Uhr
Stadtmuseum Schärding

12.5. bis 31.10.2018

Mi, Do, Sa, So

10 bis 12 & 14 bis 17 Uhr

"Das Amulett" - Magie des Schmucks

Sonderausstellung von Oswin Marehart. Das Wort „Amulett“ an sich ist schon geheimnisvoll. Seine etymologische Herkunft ist nicht klar zu deuten. Wahrscheinlich ist es aus dem Lateinischen entlehnt und kommt von amuletum, was so viel bedeutet wie Abwehrmittel, verwandt mit amoliri (wegwerfen, von sich stoßen). Erst zu Anfang des 18. Jahrhunderts scheint sich das Wort Amulett bei uns in seiner heutigen Bedeutung eingebürgert zu haben, vorher sprach man nur von Anhängern. Damit ist auch schon das wesentlichste Merkmal des Amuletts genannt, nämlich das Anhängen. Unter Amulett versteht man einen Gegenstand, der mit magischen Kräften ausgestattet ist.

Granitmuseum

17.8. bis 31.10.

tägl. 8-18 Uhr

Mystische Momente

Immer noch sehr verbunden mit ihren Schärdinger Wurzeln, präsentiert Astrid Mayr geb. 1967 in Schärding, die Fotoausstellung „Mystische Momente“. Schon in ihrer Kindheit entwickelte die in Braunau lebende Künstlerin ein Interesse fürs Zeichnen und Malen. Parallel dazu schrieb sie Geschichten. Erst viele Jahre später entdeckte sie ihre Leidenschaft für Fotografie und sieht sich in künstlerischen Belangen eher als Allrounderin.

Ihre Werke enthalten meist tiefgründige Botschaften. In dem Bilderzyklus „Mystische Momente“ wird der nach Erfüllung suchende Mensch thematisiert. „Mystik hat mich schon immer fasziniert!“ so Astrid Mayr.

Vernissage: 16. August

Kurhaus Schärding

bis Ende September

täglich


„Harmonie in Form und Farbe“

Unter diesem Motto steht die neue Ausstellung der Künstlerin Maria Spitzenberger aus Taufkirchen/Pram die zurzeit im Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding zu sehen ist. Die Bilder in Acryl, sowie Aquarelle und auch Keramikarbeiten - insbesondere figurale Objekte - welche die Künstlerin gerne mit Holz und Metall in Verbindung bringt, harmonieren in Formensprache und Farbgebung. Die Ausstellung ist täglich bis Ende September geöffnet.

Galerie am Stein
5.10. bis 22.12.2018

Do-Fr, 16-19 Uhr

Sa, 10-12 Uhr

und nach Vereinbarung

0043(0)664/4352268
Zeichnungen und Malerei von Otto Zitko
Alfred Kubin Galerie - Wernstein am Inn

Dauerausstellung "Volkskunst aus drei Jahrhunderten"

Hinterglasbilder, Klosterarbeiten und Schriften, Besuch nach Vereinbarung.

bis 21.10.2018

Herbert Muckenschnabl und Künstler des Bayerwaldkreises
Herbert Muckenschnabl, bekannter Künstler aus dem bayrischen Wald, gibt sich die Ehre und lädt das Publikum ein, zusammen mit Werken der Künstlergruppe „Bayer-waldkreis“ einen Einblick in seine Maltechniken, Sujets und Motive zubekommen. Der Meister der Druckgrafik, der leisen Pastelltöne und der geraden Linienführung zeigt seine Arbeiten in der Alfred Kubin Galerie in Wernstein.

zum Seitenanfang