Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
Bearbeitet


ABGESAGT!
Internationale Paracyclingtour

Schwanenstadt, 02.06.2019 - @ Daniela stöttinger

 

 

Die European Paracycling Circuit ist die größte Behindertenradsportveranstaltung 2020 in Oberösterreich!

 

Zum 7. Mal  findet nun bereits die Internationale Paracyclingtour statt. Aufgrund der Corona-Krise sind bis August 2020 alle Internationalen Paracycling-Radrennen (Weltmeisterschaften/Weltcups) abgesagt. Viele große nationale Straßenrennen können daher heuer nicht stattfinden. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass der Weltradsportverband UCI die Durchführung des UCI Paracycling-Events als Vorbewerb der Europameisterschaften (2021) bestätigt hat. Die Rundfahrt findet vom 4. Oktober sowie vom 9. bis 11. Oktober 2020 für Damen und Herren in unterschiedlichen Klassen statt, ursprünglich war sie Ende Mai geplant gewesen. Organisator Walter Mayrhuber und der Weltklasse-Handbiker Walter Ablinger aus OÖ haben in den vergangenen Wochen unermüdlich daran gearbeitet, dass diese Veranstaltung 2020 stattfinden kann. „Die offizielle Zusage der UCI freut uns sehr. Das ist ein wichtiges Signal für den Radsport in ganz Österreich“, betont Walter Mayrhuber. Bereits am 4. Oktober 2020 findet der Auftakt in Lengau beim „Palfinger World-Center“ statt. Fortgesetzt wird am 9. Oktober der Paracyclingetappenbewerb in der Heimatgemeinde Rainbach im Innkreis. Im Rahmen der beiden weiteren Etappen in Schwanenstadt werden die Österreichischen Meisterschaften (Straße) und am Sonntag den 11. Oktober in der Barockstadt Schärding (Zeitfahrmeisterschaft) ausgetragen.

 

Die diesjährig weltgrößte Radsportveranstaltung Österreichs für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung wird insgesamt 4 Etappen umfassen und zahlreiche Topathleten ins Land ob der Enns bringen. Nach akutellem Anmeldestand wird ein neuer Teilnehmerrekord erwartet. Der Kampf um das orange Leadertrikot des European Paracycling Circuit erfolgt in allen Behindertenradsportklassen.

 

Die Favoriten kommen aus den großen Radsportnationen, Deutschland, Italien, Belgien, Frankreich, Niederland, Polen, Großbritanien, der Schweiz sowie Österreich. Die radsportaffine Nation Italien ist mit über 20 Paracyclingsportlern am Start darunter zahlreichen Medaillengewinnern. Diese UCI Radrundfahrt zählt außerdem zum European Handbike Circuit und damit zur Qualifikation für die Paralympics 2021, die aufgrund der Corona-Maßnahmen im Sommer 2021 in Tokio stattfinden werden.

 

Bereits am 4. Oktober 2020 findet in Lengau ein Straßenbewerb auf dem Palfinger World-Center-Rundkurs statt. Die Organisatoren konnten außerdem jetzt auch die Zusage erhalten, dass vom 5. bis 8. Oktober 2020 als ideale Vorbereitung für die weiteren Etappen und die Vorbereitung zur EM 2021 ein Trainingslager für alle Athleten in Oberösterreich durchgeführt werden kann. Die Etappen an denen den Sportlern alles abverlangt wird sind bieten zugleich die optimale Vorbereitung für Tokio 2021. Die Upper Austria Cyclingtour wird auf den identen Strecken ausgetragen. Infolge der enormen Nachfrage wurde ein Teilnehmerlimit festgesetzt. Die Oberösterreichtour für Amateur- und Hobbysportler wird sowohl für Damen und Herren in verschiedenen Altersklassen ausgetragen. Der Kampf um das gelbe Neubiketrikot (Herren) das rosa Trikot (Damen) erfolgt wie bei der European Paracycling Circuit nach Gesamtzeitwertung. Zudem gibt es wie bei den großen Rundfahrten eine Gesamtwertung nach Punkten. Die Anmeldungen sind ab sofort unter www.uactour.at möglich.

 

Die Strecken des diesjährigen European Paracycling Circuit weisen jeweils ihren eigenen Charakter auf und passen dadurch ausgezeichnet in ein Rundfahrtschema mit Weltklasseformat. So bekommen in Lengau vor allem die Sprinter ihre Chancen. In Rainbach im Innkreis werden vorallem die Bergspezialisten ihr Können aufzeigen können. Schwanenstadt ist ein idealer Kurs für Alroundqualitäten. Die Barockstadtstadt Schärding, wo die finale Entscheidung fallen wird, erfordert noch höchste Konzentration und Dauerbelastbarkeit bei diesem schwierigen Zeitfahrkurs kann das gesamte Zwischenergebnis noch auf dem Kopf gestellt werden. Somit ist Spannung bis zum Schluss garantiert und die Besten ihrer Klassen in allen Behindertenradsportklassen sowie der Upper Austria Cyclingtour dürfen ihr Leadertrikot verdienterweise überstreifen und den Applaus und das Ambiente empfangen.  

 

Die Bewerbe im Detail:

 

www.paracycling.at

www.uactour.at

 

4. Oktober 2020: Radrundstreckenbewerb  Lengau  1. Etappe European Paracycling Circuit für alle Behindertenradsportklassen.

 

9. Oktober 2020: (2. Etappe European Paracycling Circuit) Rundstreckenrennen in Rainbach bei Schärding für alle Behindertenradsportklassen sowie Auftaktetappe der Upper Austria Cyclingtour für Freizeit- und Amateurradsportler

 

10. Oktober 2020: (3. Etappe European Paracycling Circuit) Rundstreckenrennen in Schwanenstadt für alle Behindertenradsportklassen und (2. Etappe Upper Austria Cyclingtour) für Freizeit- und Amateursportler

 

11. Oktober 2020: (4. Etappe European Paracycling Circuit) Radeinzelzeitfahren in Schärding für alle Behindertenradsportklassen sowie (3. Etappe Upper Austria Cyclingtour) für Freizeit- und Amateurradsportler

  

 

 

zum Seitenanfang
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK