Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
heaer_webdam

Jetzt ist Fastenzeit

Jetzt ist Fastenzeit!

Interview mit Ernährungswissenschaftlerin Monika Rotarski vom Kurhaus Schärding

 

Bauchgesundheit Kurhaus

 

Was bedeutet Fasten?
Fasten ist der völlige oder teilweise Verzicht  auf alle oder bestimmte Getränke, Speisen, Genussmittel über einen gewissen Zeitraum hinweg. Fasten gibt es in den unterschiedlichsten Formen, ist in vielen Kulturen etabliert und kommt teilweise in festgelegten Ritualen vor.

 

Seit wann Fasten die Menschen schon?
Es wird in fast jeder Religion gefastet. Das Fasten dient dazu, die Gedanken zu reinigen und einen klaren Kopf zu bekommen. Zum erstenmal fasteten Christen im 2. Jahrhundert nach Christi Geburt. Dies geschah zwei Tage vor Ostern. Muslime fasten im Monat Ramadan seit dem Jahr 624. Damals noch nach strengen Regeln mit nur einer vollen Mahlzeit am Tag. Heute sind die Fast- und Abstinenztage deutlich reduziert und sehr unterschiedlich.

 

Welche Fastentrends gibt es?
Heute gibt es das Heilfasten, Basenfasten, F.X.-Mayr Fasten, Intervallfasten (16:8) und den Entlastungstag.

 

Beim Heilfasten kommt es zur völligen Entlastung und Reinigung des Magen-Darm-Trakts. Es wird auf sämtliche Genussmittel und feste Lebensmittel verzichtet. Konsumiert werden frisch gepresste Gemüse- und Obstsäfte sowie die klare Suppe. Außerdem wird zur Darmentleerung das Glaubersalz verwendet.

 

Beim Basenfasten werden nur basische Lebensmittel verzehrt. Auf dem Speiseplan stehen viel Obst und Gemüse sowie frische Kräuter und gesunde Breie. Durch diese Fastenform wird der Säure-Basen-Haushalt ausgeglichen und die Leber gereinigt.

 

F.X.-Mayr Fasten wird zur Schonung und Säuberung des Darms angewandt. Das bewusste Kauen steht bei dieser Fastenkur besonders im Fokus. So soll das richtige Essverhalten geschult werden.

 

Beim Intervallfasten wird 16 Stunden lang nichts gegessen, die restlichen acht Stunden wird „normal“ gegessen. Ziel dieser Fastenform ist in erster Linie das Abnehmen.

 

Am Entlastungstag werden nur leicht verdauliche Lebensmittel mit wenigen Kalorien verzehrt. Ein geeigneter Wochentag wäre der Montag, da man am Wochenende gerne mal über die Stränge schlägt und ein anderes Essverhalten hat.

 

 

Wie fastet man richtig?
Vor dem eigentlichen Fasten ist es ratsam, vorzufasten. Der Verzicht auf Alkohol, Kaffee, Nikotin und Süßigkeiten verhindert Beschwerden während der Fastenzeit und man diese Zeit dann ganz genießen. Am besten fastet man in einem Kurhaus ohne Ablenkung und Alltagsstress. Man muss sich Ruhe und eine Auszeit gönnen. Strenges Fasten erfordert ärztliche Aufsicht und Betreuung, was neben den vielen wohltuenden Behandlungen, wie Ayurveda, Kneipp und TCM, wunderbar in einem Kurhaus möglich ist. Während des Fastens sollte unbedingt auf die Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Wasser und Kräutertees eignen sich hierbei besonders gut. Die Mahlzeiten sollten bewusst gegessen und gekaut werden, Ablenkungen wie Tablet, Handy, Zeitung etc. sollten vermieden werden.

 

Welche Tipps empfehlen Sie?
Gehen Sie nicht krampfhaft an die Sache ran und sehen Sie die Gewichtsabnahme eher als Nebeneffekt. Geben Sie sich und Ihrem Körper Zeit. Gönnen Sie sich Entspannung und tun Sie etwas Gutes für Ihren Körper und Geist (zB Massagen, Kneippbehandlungen, Ayurveda-Behandlungen, Yoga etc). Machen Sie die Fastenkur am besten zusammen mit Partner/in oder Freund/in, so kann man sich gegenseitig unterstützen und motivieren. Bewegen Sie sich viel an der frischen Luft, trinken Sie ausreichend Wasser und Tee und verzichten Sie auf digitale Ablenkungen wie Handy, Tablet und Fernseher. Mit diesen Tipps starten Sie voller Kraft und Motivation in die Fastenzeit und sind danach ein neuer Mensch.

 

monika rotarskiSteckbrief
Monika Rotarski - Ernährungswissenschaftlerin
Master of Science (Master Ernährungswissenschaften mit der Studienvertiefung Public Health Nutrition – Universität Wien)
im Kurhaus Schärding seit 01.02.2019

Fastenbegleitung (Heilfasten, Basenfasten, F.X.-Mayr Fasten)
Individuelle Ernährungsberatung
Körperliche Aktivitäten (in Planung: neues Modul mit individueller Ernährungsberatung und Personal Training)

 

 

Buchen Sie gleich Ihren Fastenurlaub im >>Kurhaus Schärding<<

zum Seitenanfang
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK